Geriatrie und Neuropsychologie

Intervention bei Senioren mit :
- akuten und chronischen Krankheitsbildern welche durch Alterungsprozesse hervorgerufen werden
- Mehrfacherkrankungen/ Morbidität
- zunehmenden kognitiven sowie physischen Einschränkungen u. Wahrnehmungsstörungen
- Tagesstrukturverlust
- Gangunsicherheiten und erhöhtem Sturzrisiko
- Immobilität
- Sprach-, Sprech- u. Sprachverständnisstörungen
- Schluck- und Atemregulationsstörung
 
Angebote :         
- Aufbau und Erhalt der verlorenen Fähigkeiten und Fertigkeiten
- Angehörigenarbeit
- Hirnleistungstraining
- Wohnraum- und Hilfsmittelberatung
- Wiedererlernen und Erhalt der alltäglichen Aktivitäten
- Förderung der sensomotorischen Fähigkeiten
- Kontrakturprophylaxe
- Sturzprophylaxe/ Gleichgewichtstraining
- Basale Stimulation
 
Ziele :

  • Erhalt der Selbstständigkeit im Alltag

  • Optimierung der Handlungs- und Bewegungsplanung und –durchführung

  • Vermeidung/ Minimierung von Isolation und Abhängigkeit, Verb. d. Kommunikationsfähigkeit

  • Erhalt der Lebensfreude und –qualität

  • Förderung und Stabilisierung von kognitiven Leistungen wie Konzentration, Orientierung, Gedächtnis, Handlungsplanung und –praxie, etc.

  • Erhalt und Verbesserung der motorischen Fähigkeiten und des Bewegungsausmaßes

  • Vermeidung höherer Pflegebedürftigkeit

  • Verbesserung von Gangsicherheit und Gangbild

  • Aktivierung cerebraler Prozesse durch Bewegungsförderung und Anregung körpernaher basaler Reizwahrnehmung

  • Verbesserung des Körperschemas
     

Telefon

089 / 800 73 621

Email 

Follow

  • Instagram